1. Ghost-Update: check!

Gerade eben habe ich meinen Blog zum ersten Mal seit Erscheinen geupdatet. Ich war ja damals schon so klug und habe mir das Casper-Theme kopiert und dort meine Anpassungen eingefügt. Nur leider ist der Nachteil dieser Methode, dass ich entweder wissen muss, welche Dateien sich geändert haben bzw. neu dazu gekommen sind, oder ich eben alle Dateien des Themes durch einen Diff-Checker jagen muss, um alle Abweichungen festzustellen und diese manuell einzufügen. (Genau das habe ich übrigens eben getan. Puh!)

Die Ubernauten bieten ein Update-Skript, welches mir auch via Twitter nahe gelegt wurde. Dieses habe ich auch ausgeführt … allerdings weiß ich nicht, wie zuverlässig dieses funktioniert. Das Casper-Theme hat z.B. eine weitere Datei namens navigation.hbs bekommen, welche ich in meiner Update-Installation nicht gefunden habe.

Ich war gut eine Stunde beschäftigt, bis ich alle Dateien verglichen und Neuerungen ergänzt habe. Die Mühe hat sich aber gelohnt! Das CSS ist zwar immer noch ellenlang, dafür sind aber ein paar alte Zeilen Code rausgeflogen. Außerdem gibt es jetzt ein Menü, hinter welchem sich das Impressum sowie der RSS-Feed verstecken. Und das Menü kann man ganz toll vom Backend aus pflegen:

Demonstration des Menüs

Vielleicht lege ich irgendwann noch eine »Über mich«-Seite an, wenn ich weiß, was darauf stehen soll … bis dahin bin ich aber weiterhin sehr glücklich mit meinem kleinen Ghost.

(Bildquelle: William Iven va unsplash.com)

Katharina

Ich bin Jahrgang ‘89, »digital native« und arbeite als Web-Entwicklerin in Frankfurt. Ich mag Webdesign, Fotografie, mein iPhone, Cookies und Latte Macchiato.

Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen und alle direkt in dein Mail-Postfach geschickt bekommen? Kein Problem! (Es gibt keinen Spam, versprochen!)

Alternative: RSS-Feed via Feedly