Interior: Personal Spring Cravings

Jetzt, wo die Tage wieder schöner, heller und vor allem wärmer werden, bin ich immer wie beflügelt und möchte am liebsten die ganze Wohnung umkrempeln. So verbringe ich vor allem die Sonntage gerne damit, mich auf diversen Onlineshops umzusehen.

Damit ihr auch etwas davon habt, gibt es nun diesen Blogpost, der eine kleine Aufzählung des Dekokrams beinhaltet, den ich gerne hätte, welchen ich mir aber nicht kaufen darf, weil mein Freund sonst durchdreht (»Noch mehr Nippes zum Abstauben!«). In diesem Sinne, viel Spaß mit meinen persönlichen Frühlings-Musthaves!

Interior: Personal Spring Cravings

  1. Keramik-Vögel »Primavera« in weiß und/oder lila, je 7,95€
    Ich habe mir letzten Frühling so ähnliche Vögel gekauft, leider ist einer davon kaputt gegangen. Vielleicht bestelle ich mir diese auch noch, weil ich sie einfach zauberhaft finde.
  2. Pflanzen-Kit »Grow Your Own Sensitive Plant«, 13€
    Als ich dieses Schätzchen gesehen habe, musste ich es mir direkt bestellen. Ich wollte schon lange eine Mimose haben, wurde bisher aber nicht fündig. Nun kann ich sie mir selbst züchten, was doch irgendwie gleich viel toller ist, oder?
  3. Gras-Vase von Normann Copenhagen, 45€
    Ziemlich teuer, aber zaubert sofort Frühlingsgefühle. Und gefällt mir gerade deswegen ganz gut. Was meint ihr?
  4. Becher „Be Happy“ für unterwegs mit Strohhalm, 17€
    Grade wenn man viel unterwegs ist, sollte man auch daran denken, genug zu trinken. Damit man keine Ausrede mehr hat, ist so ein Becher wie dieser hier ganz toll.
  5. DIY-Kit »Mason Herb Garden – Savoury Collection«, 32€
    Dieses Set enthält alles, was man zum Kräuter-Züchten benötigt: Basilikum, Koriander, Petersilie und Klee. Na gut, Klee ist jetzt vielleicht nicht das Vorzeige-Kräuterdingsi, aber sieht einfach hübsch aus. Aber um auf den Punkt zu kommen: Kräuter gehören für mich einfach zum Frühling! Ich züchte schon seit Jahren selbst Kräuter. Deswegen.
  6. Skinnydip x Zara Martin – Kopfhörer im Katzendesign in Roségold, 52€
    Ebenfalls ein wichtiges Accessoire im Frühling: Wenn man viel draußen ist, braucht man Musik. Und damit man seine Mitmenschen nicht dauerhaft mit der Musik seiner Wahl nervt, sind Kopfhörer ein Must-Have. Ich selbst habe mir erst neue gekauft, bin aber bei der Recherche für diesen Blogpost auf diese hier gestoßen und finde sie einfach un-heim-lich niedlich. Auch wenn ich sie mir etwas unbequem vorstelle, wollte ich sie trotzdem hier mit hinein packen.
  7. Poster »Zuhause«, 16€
    Dieses Poster soll hier für einige andere stehen, welche ich nicht alle einzeln aufführen wollte. Generell finde ich, ist der Frühling eine tolle Zeit, um sich schöne Prints auszusuchen und sein zuhause damit zu verschönern. Ich arbeite selbst schon länger an einer kleinen Galerie mit Fotos, bin aber im Winter einfach nicht in Stimmung gewesen, diese auszubauen …

Was sind eure Frühlings-Favoriten? Verratet sie mir doch in den Kommentaren.

Katharina

Ich bin Jahrgang ‘89, »digital native« und arbeite als Web-Entwicklerin in Frankfurt. Ich mag Webdesign, Fotografie, mein iPhone, Cookies und Latte Macchiato.

Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen und alle direkt in dein Mail-Postfach geschickt bekommen? Kein Problem! (Es gibt keinen Spam, versprochen!)

Alternative: RSS-Feed via Feedly